Die Wurzelgruppe besucht die Bücherei

PICT2230 PICT2207 PICT2200

Im Februar ist Bücherei-Tag bei den Wurzelkindern und es gilt neue Geschichten zu finden und kennenzulernen. Nach ausgiebigen Schneehaufenspringen und –rutschen, machten wir uns auf den Weg zum Cafe Meier. Wir hatten das am Seil gehen ja schon geübt, deshalb klappte es auch hervorragend. Beim Bäcker Meier machten wir Brezenpause und bekamen noch Krapfen von der Verkäuferin geschenkt.  Und dann ging es weiter zur Bücherei. Dort erwartete uns schon Frau Degenhart, die Büchereileiterin. Wir kuschelten uns in die knallroten Sitzkissen und lauschten Frau Degenhart, die uns etwas über die Bücherei erzählte. Sie erzählte uns, dass irgendwo in der Bücherei eine Schatztruhe versteckt ist! Also los! Das war ganz schön schwer, aber endlich fanden wir die riesige Kiste in einem Spind! Darin war unser Lieblingsbuch, „Ganz weit oben“, welches uns Frau Degenhart auch gleich vorlas. In der Schatzkiste war noch ein Zauberbuch mit Taschenlampe! Damit konnte man Tiere in der Nacht beobachten. Sehr beeindruckend! Dann schauten wir uns alle Bücher an. Aber trotz Brezel kam der Hunger. Wie letztes Jahr durften wir wieder in der Bücherei ganz oben auf der Galerie brotzeiten! Erst die steile Wendeltreppe hoch und dann konnten wir endlich essen. Nach der Brotzeit liehen wir noch Bücher aus, um sie morgen im Tipi zu lesen.

 

Schreibe einen Kommentar