Osterfeuer im Waldkindergarten

Für Wurzelkinder, den Kleinsten im Waldkindergarten, und ihren Eltern sind alle Bräuche im Kindergarten neu – und überraschend schön. So auch das Osterfeuer, das in mehrjähriger Tradition kurz vor Ostern stattfindet.
Zu dieser traditionellen Gelegenheit trafen sich nicht nur die Wurzelkinder mit den Weidenkindern, sondern auch die Eltern und die jüngeren und älteren Geschwister. Fröhlich wurde gesungen, kleine Spiele gespielt und dann natürlich frei herumgetobt.
Einige Eltern hatten diesmal einen Stockbrotteig vorbereitet, der in munterer Runde über der Glut des Osterfeuers knusprig gebacken wurde. Eine feine Gelegenheit, um sich bei den doch noch frostigen Temperaturen ein wenig aufzuwärmen, miteinander zu reden und Spass zu haben. So werden im Waldkindergarten gemeinsam die unterschiedlichen Jahreszeiten mit ihren Festen mit allen Sinnen erlebt und gefeiert.