Tierweihnacht

Teilen!

Zum Ende des Jahres begehen wir auch im Waldkindergarten das Weihnachtsfest. Dabei beschenken wir unsere Mitbewohner im Wald.

Trotz dauerhaften Nieselregens knapp über dem Gefrierpunkt, welcher den Erwachsenen spürbar mehr zusetzte als den Kindern, wurde neben dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern von den Kindern eine kleine  Geschichte aufgeführt.

Die Kinder hängen allerlei Leckereien für die Waldtiere an die Fichten rings um den „großen Stein“ oberhalb des Wurzelbauwagens. Danach gibt es Kinderpunsch und Tee – und natürlich verschwinden unzählige Weihnachtsplatzerl in hungrigen Kindermündern.

Auf dem Weg zurück zum Parkplatz – und für einige damit auch in die Weihnachtsferien – ist es schon so dunkel, dass die St.-Martins-Laternen und einige Taschenlampen uns noch einmal gute Dienste leisten.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2018!

 

Sankt Martinsfest im Wald

Teilen!

 

Auch dieses Jahr feierte der Waldkindergarten Starnberg sein alljährliches Laternenfest zu Ehren des Sankt Martin. Im Schein der liebevoll gestalteten Laternen zogen die Kinder durch den Wald bis zum Wurzelplatz wo sie von dem Chor der singenden Besucher empfangen wurden. Nach der Vorstellung der Sankt MartinsGeschichte schritten sie durch das Sternentor und ließen am Lagerfeuer unter den Sternen das Fest ausklingen. In alter Tradition zierten auch dieses Jahr viele Lichter den Weg durch den Wald.

Pilzkunst

Teilen!

Eine wunderbare Abwechslung zu Wachsmalkreiden und Wasserfarben bieten den Kindern des Waldkindergartens Starnberg in der Pilzsaison die Tintlinge. Unter der Anleitung und Aufsicht der Pädagogen entstehen mit deren tintenartigem Sekret wunderbare Kunstwerke!

Ein herzliches Willkommen

Teilen!

Zum Anfang des neuen Kindergartenjshres wurden die Kinder der Wurzelgruppe zu ihrem Übertritt in die Weidengruppe herzlich empfangen. In alter Tradition durften sie feierlich durch das Weidentor treten und wurden von ihrer neuen Gruppe und den Erziehern mit einem kleinen Geschenk begrüßt.

Ein Maibaum am Motorradschild

Teilen!

An unserem schönen Sonnenplatz beim „Motorradschild“ hatte der Zahn der Zeit schon stark an der bisherigen „Sitzgruppe“ (einige Baumstämme) genagt.  Am 29. Juni machte der städtische Betriebshof unseren Kindern eine schöne Überraschung: der umgelegte Maibaum der Stadt Starnberg (oder jedenfalls ein großer Teil davon) wurde vor den staunenden Augen der Kinder abgeladen und ersetzt seither die Sitzgelegenheit.

Vielen herzlichen Dank für diese schöne Überraschung in den Farben des bayerischen Himmels – weiß und blau.

https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/maibaum-in-starnberg-von-bauhof-und-feuerwehr-umgelegt-8441050.html

 

Maibaum abgeladen

Besuch bei der Hanfelder Feuerwehr

Teilen!
Auch heuer hieß es wieder – diesmal für Wurzel- und Weidengruppe! – „Wasser marsch“. Nach einer gut halbstündigen Wanderung am Gerätehaus in Hanfeld angekommen, werden schnell noch die Waldrucksäcke abgelegt und schon wird es spannend. Die Kinder erkennen viele Gegenstände aus ihren Bilderbüchern wieder – Strahlrohre und Schlauchverteiler werden untersucht, Helme aufgesetzt, Kellen geschwenkt, auf dem Fahrersitz des Tanklöschfahrzeugs Platz genommen und wild am Lenkrad gedreht.
Eine kurze Schrecksekunde, als plötzlich nicht nur das Blaulicht, sondern auch das Martinshorn vorgeführt wird – wenn auch nur für 3 Sekunden. Ist das laut! Noch einmal dürfen alle mit vereinten Kräften die Schlauchstrecke umbauen, und dann wird mit 2 C-Strahlrohren gelöscht, bis in Hanfeld definitiv kein Feuer mehr brennt.
Nach einer Gesangseinlage „Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, bei der Feuerwehr war es schön“ wandern die Kinder zurück in den Wald – und sie werden den Eltern nachmittags viel zu erzählen haben, während bei der Feuerwehr die Schläuche aufgeräumt werden und ein ziemlich leerer Wassertank wieder gefüllt wird.
 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Osterfeuer

Osterfeuer
Teilen!

Bevor der Kindergarten in die Osterferien startet, hatte der Elternbeirat zum Osterfeuer geladen.

Bei kühlem, aber trockenem Aprilwetter führten die Kinder aus beiden Gruppen zunächst ein schönes Singspiel auf. Danach wurden der Stockbrotteig um die Stöcke gewickelt und der Glut des etwas heruntergebrannten Osterfeuers ein ums andere Stockbrot gebacken.

Zum Schluss durften die Waldkinder Feuerwehr spielen. Die Freiwillige Feuerwehr Hanfeld hatte freundlicherweise ihr Tanklöschfahrzeug „Florian Hanfeld 21/1“ bereitgestellt. Für das kleine Lagerfeuer hätten auch ein paar Eimer Wasser gereicht, dennoch endete der Spaß der Kinder erst nach rund 1000 Litern mit dem Abstellen der Fahrzeugpumpe im Feuerwehrfahrzeug.

Allen Helfern und Mitwirkenden schönen Dank!

PS Für die Wurzelgruppe geht das Feuerlöschen demnächst bei einem Ausflug zur Feuerwehr nach Hanfeld weiter.

Betriebshof Starnberg sammelt für den Waldkindergarten

Teilen!
Überreichung Spende Betriebshof
Überreichung Spende Betriebshof

Der Starnberger Betriebshof – den unsere Kinder einmal im Jahr besuchen – hat bei einem internen Betriebsfest von seinen Mitarbeitern über 230 Euro an Spenden gesammelt, die uns am 21.9.2016 von Betriebshofleiter Peter Mayer und der ersten Bürgermeisterin Eva John übergeben wurden.

Der Vorstand des Vereins und das pädagogische Team bedanken sich zusammen mit unseren Kindern ganz herzlich bei den Mitarbeitern des Betriebshofs, die nebenher auch immer zuverlässig unseren Parkplatz und die Zuwege räumen und über das gesamte Jahr gefährliche Stellen im Wald mit Axt und Säge entschärfen.

In diesem Sinne ein herzliches „Vergelt’s Gott“!

 

 

Ausflug der Wurzelgruppe nach Gut Kerschlach

Kerschlach Kuh
Teilen!

Um eine Woche verschoben, konnte bei schönstem Sonnenschein endlich unser gemeinsamer Ausflug nach Gut Kerschlach stattfinden. Und ganz viele Papas waren diesmal dabei!

Nach ein bisschen baggern und wippen auf dem Spielplatz und einer Brezen machten wir uns gemeinsam mit Ivonne, unserer Führerin, auf den Weg. Wir besuchten große und kleine Schweine unter Sonnensegeln, riesige Pferde, schauten uns die haushohen Heuwender an, schnupperten im Kuhstall und streichelten am Schluss noch die süßen kleinen Kälbchen. Im Schatten der Apfelbäume machten wir Brotzeit mit Schokocroissants, Nussschnecken und Kuchen.

Gestärkt machten sich dann fast alle Kinder auf zum Brunnen. Einige nutzten die Gunst der Stunde und das heiße Wetter zum Plantschen im Brunnen. Ein toller Tag!